Herzlich Willkommen auf Urwind.de

Vegan, vegetarisch oder Fleisch?

Ich will nicht dem Fleischkonsum das Wort reden, ich möchte nur einiges zu bedenken geben. Nach dem, was ich herausgefunden habe - und was viele Weisheitsschriften der Welt bestätigen - ist alles, was ist, miteinander verbunden. Sowohl die Körper wie auch die Räume dazwischen sind voll mit Energie. Wir alle schwimmen als Formen in einem Meer von Energie mit unterschiedlichen Frequenzen. Alles hat Einfluss auf das Ganze, wie in dem berühmten Beispiel des Flügelschlages eines Schmetterlings aufgezeigt wird. Ich erkläre es mir sehr vereinfacht über energetische Körper, die wir Menschen haben, die jedoch auch Tiere und Pflanzen haben. Alles ist miteinander verbunden, auch das lebende Gewebe von Mensch, Tier und Pflanzen.

Um die heute üblichen, fast aggressiven Streitereien des Für und Wider in Bezug auf Vegan oder Fleisch etwas abzumildern, möchte ich folgendes zu bedenken geben und muss dazu etwas ausholen: Wie ich in meinem dritten Buch "Das Innen bestimmt das Außen" beschrieben habe, begann ich mich mit dem Leben nach dem Tod zu befassen, weil ein Onkel mir berichtete, er sei während seines Herzinfarktes oben an der Decke geschwebt. Ich fragte mich, wie so etwas möglich ist. Die Antworten kamen in Form von überraschenden Erlebnissen. Während ich mit einem blinden Mädchen arbeitete, die von einem Hund schwer verletzt wurde, zeigte mir ein anderer Hund, dass er seinen physischen Körper nach dem Tod verlässt. Ich vergleiche es gern mit der Analogie des ersten Atemzuges in dieser Welt, wobei die individuelle Lebensenergie einströmt und dem Aushauchen des letzten Atemzuges, mit dem die Energie des Lebewesens diese Welt wieder verlässt und in das Meer der Energie zurücksinkt.

Gehen wir davon aus, dass jedes Lebewesen sowohl aus Materie wie auch aus unsichtbarer Energie besteht, dann sollten wir obige Streitfrage beilegen. Was wir essen ist in beiden Fällen nur die Materie. Ein Tier verlässt seinen physischen Körper im Tod und geht zurück ins Meer der Energie. Eine Pflanze ebenso. Was sie mitnehmen in diese Unsichtbarkeit sind alle Erfahrungen, die das Lebewesen in dem jeweiligen Leben gemacht hat.


Für mich erhebt sich noch eine andere Frage: Auch Zellen sind für mich autonome Individuen. Was ist, wenn auch die Zellen in allen Bereichen Erfahrungen sammeln, in Pflanzen, in Tieren und Menschen? Muss ich dann davon ausgehen, dass sich auch eine gentechnisch veränderte Zelle in meinen Körper verirrt? Dann kann ich nur hoffen gerade genug Energie zur Verfügung zu haben, um dem situationsadäquat zu begegnen.


 

Finden Sie diesen Artikel gut ? Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ? Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.

  Fragen, Kommentare oder Feedback schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

| Home | Impressum | Druckversion | Gedankenkraft | Mentale Kraefte aktivieren (Buch online lesen) | Kunst | Gesundheit | Sonstiges | Über mich | Links