Herzlich Willkommen auf Urwind.de

Stell dir vor, du bist gesund

Vorstellungsübungen zur Heilung - Stell dir vor, du bist gesund


Über dieses Buch (Presseauszüge):

"Stell dir vor, du bist gesund - Vorstellungsübungen zur Heilung "

Der Geist ist der Meister, die Vorstellung ist das Werkzeug und der Körper ist das formbare Material, so drückt es Paracelsus aus. Mit den Kräften von Gedanken und Vorstellungen formen wir unseren Körper. Der Körper tut, was wir ihm sagen. Sagen wir ihm, dass er gesund sein soll, geben ihm heilende Bilder, sehen ihn gesund und fühlen ihn auch so, dann heilt er wesentlich schneller.

Wenn wir uns vorstellen schon wieder gesund zu sein, stärken wir unser Abwehrsystem - die Durchblutung wird besser, es wird mehr Sauerstoff zugeführt, die Schlacken werden ausgeschwemmt, die Zellen können sich leichter reparieren - und was besonders wichtig ist: wir regen die inneren Selbstheilungskräfte an, die die eigentliche Heilung bewirken.

Oft erscheint der Schritt von Krankheits- zu Gesundheitsbildern zu groß. Daher zeigt die Autorin in kleinen Schritten, wie wir uns durch inneren Körperreisen an den Ort der Erkrankung - zunächst bei leichten gesundheitlichen Störungen wie Halsweh, Kopfschmerzen und Schnupfen - selbst heil machen können. Haben wir darin einige Übung, dann fällt es uns leicht auch bei anderen Krankheiten innere Bilder von Gesundheit zu entwickeln und wir heilen wesentlich besser.

Wir sind Krankheiten nicht hilflos ausgeliefert. Mit den unglaublichen Kräften, die in uns schlummern, können wir uns selbst bei der Heilung jeder Krankheit unterstützen. Dieses Buch zeigt in vielen Beispielen aus der Praxis auf, wie man sich mit Vorstellungsübungen selbst heil macht, was die Selbstheilungskräfte in Gang setzt.

In diesem Buch zeigt die Autorin auf, wie die Kraft des mentalen Bereiches für die Heilung genutzt werden kann. Nicht aus der Theorie, sondern mit unzähligen praktischen Beispielen schildert sie sehr anschaulich, was möglich ist, wenn die mentalen Kräfte von Suggestionen und Visualisierungen richtig eingesetzt werden.



Nach dem ersten Buch über die Aktivierung mentaler Kräfte für ein erfolgreicheres Leben, hier ein weiteres Buch der mentalen Möglichkeiten von Ursula Windisch:

"Stell dir vor, du bist gesund - Vorstellungsübungen zur Heilung "

In diesem Buch wird aufgezeigt, wie die Kraft des mentalen Bereiches für die Heilung genutzt werden kann.

Wir sind Krankheiten nicht hilflos ausgeliefert. Mit den unglaublichen Kräften aus unserem Innern können wir uns selbst helfen. Aus ihrem reichen Erfahrungsspektrum führt Ursula Windisch zu einem erweiterten Verständnis von Schmerz und Krankheit, sowie von Selbstsuggestion und heilenden Bildern. In diesem Buch wird deutlich, welche Kräfte in uns schlummern, wie sie genutzt und richtig eingesetzt werden. Anhand unzähliger Beispiele aus der Praxis sind leicht nachvollziehbare Anleitungen gegeben, wie man sich bei der Heilung vieler Krankheiten unterstützen und die Selbstheilungskräfte aktivieren kann.



"Stell dir vor, du bist gesund - Vorstellungsübungen zur Heilung "

so heißt der Titel von Ursula Windisch's neuestem Buch. Ähnlich wie in ihrem ersten Buch geht es um die Kraft, die aus uns selber kommt.

Sie beschreibt zu Anfang ausführlich und in langsamen Schritten sehr gut nachvollziehbar, wie sie selbst Zugang zu diesen erstaunlichen Möglichkeiten bekommen hat und nimmt die LeserInnen mit auf diese Reise. Sie erfahren, was wir tun können, wenn wir wissen, wie wir funktionieren und wie die Zusammenhänge sind. Es wird deutlich, dass wir Krankheiten nicht hilflos ausgeliefert sind. Wir können selbst aktiv werden, uns selbst helfen, viel mehr als viele sich vorstellen können.

Ursula Windisch macht deutlich, dass es der Glaube an die Heilung ist, der heilt. Im Fall von Krankheit ist es jedoch nicht ganz so einfach, fest an die Heilung zu glauben. Daher regt sie an und zeigt in ihren Beispielen auf, wie man sich mit den Vorstellungsübungen selbst erst einmal heil macht. Wenn wir selbst alles vollständig in Ordnung gebracht haben fällt es uns leicht zu glauben, dass wir schon gesund sind. Der Glaube an die Heilung ist gestärkt und die Selbstheilungskräfte fließen. Darum: Stell dir vor, du bist gesund!

Dieses Buch bei Amazon bestellen.


 

Finden Sie diesen Artikel gut ? Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ? Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.

Kommentare

 
1. f.j.neffe schrieb am 11.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Vor hundert Jahren war der franz. Apotheker Émile Coué weltberühmt und hoch geachtet für seine ganz außerordentlichen praktischen Erfolge mit der Vorstellungskraft. Jährlich kamen Zehntausende mit ihren Leiden aus aller Welt in seine kostenlosen Sitzungen in Nancy.
So erfolgreich war die Autosuggestion in der hohen Qualität von Coué, dass man ihn und seine so hilfreiche Methode, mit der sich jeder selber helfen konnte, in der Wissenschaft mit fadenscheinigen Behauptungen und sogar Zitatfälschungen (die Quellen sind u.a. in meinem Buch zum Thema zitiert) tabuisierte und ausgrenzte. Die Wissenschaften verweigern bis heute Forschung und Lehre über Autosuggestion so gut wie ganz. Autosuggestion ist ein künstlich aufrechterhaltener weißer Fleck auf der Landkarte der Wissenschaft und solche weißen Flecken zeigen die effizientesten Möglichkeiten, die man ja leicht prüfen kann.
Es ist NICHT DER GLAUBE, der heilt, sondern DAS GLAUBEN. Ein kleiner, aber alles entscheidender Unterschied. Es ist auch nicht klug, FEST an Heilung zu glauben. Wenn man das LOCKER tut, wirkt es sehr viel besser. COUÉS GESETZ der das Gegenteil bewirkenden Anstrengung erklärt unseren gelernten Fehler und die Lösung. Mit formalen Übungen hat die Lösung höchstens am Rande ganz wenig zu tun. Lösung ergibt sich mitnichten durch Üben sondern durch SICH LÖSEN / Loslassen.
Und zum Schluss sollten wir doch erkennen, dass wir alle ein Leben lang ununterbrochen AUTOSUGGESTION machen. Wenn wir das schlecht machen, geht´s uns schlechter, wenn wir das gut machen, geht´s uns besser. SO EINFACH IST DAS. Franz Josef Neffe
 




  Fragen, Kommentare oder Feedback schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

| Home | Impressum | Druckversion | Gedankenkraft | Mentale Kraefte aktivieren (Buch online lesen) | Kunst | Gesundheit | Sonstiges | Über mich | Links